leistungen

Physiotherapie

Die Physiotherapie versteht sich bei Equinusmed als ergänzende Therapie zur Cranio-Sacral-Therapie oder auch Osteopathie. Die Physiotherapie versteht sich in der manuellen Behandlung von Weichteilgewebe wie Muskeln, Sehnen und Bändern. Dabei versucht man hier das Gewebe wieder in seine neutrale Position zu begleiten und die Reizleitung über die Nerven zu gewährleisten. Die Physiotherapie hört dabei dort auf, wo die Osteopathie und Cranio-Sacral-Therapie beginnt. In diesen beiden Therapiearten versucht man die einzelne Bewegung der einzelnen Gelenke wiederherzustellen, was in der Physiotherapie nur bedingt möglich ist. Hier stellt man die Beweglichkeit über die ganze Gliedmaße oder den gesamten Körper wieder her. Durch das einbringen des gesamten Körpers kann jedoch hier in die Gleichgewichtsschulung des Patienten eingegangen werden.

Hier die Hauptpunkte der Physiotherapie:

MassageMassagen

Die Muskulatur unserer Pferde wird oftmals ohne unser Wissen in Mitleidenschaft gezogen. Massagen lockern die gesamte Muskulatur auf. Anschließende Dehnungen bringen das Bewegungsausmaß in ihren natürlichen Rhythmus zurück.

Dehnungen und Mobilisation

Die Mobilisation und Dehnung von Gelenken und Weichteilgewebe wird zu jeder manuellen und gegebenenfalls gerätetechnischen Therapie angewandt. Dabei werden Muskelfasern verlängert und das Bewegungsausmaß der Gelenke erhöht. Dadurch kommt es zu einer höheren Belastbarkeit in den Gelenken und zur Schonung des Gelenkknorpels. Dies führt zu einer erhöhten Beweglichkeit und damit zu einer weicheren und belastbareren Muskulatur.

Weitere Therapiemöglichkeiten stellen die Thermo- und Hydrotherapie dar.